kontakt | impressum

 
         
 
passionsspiele 2010
Das Passionsspiel 2010
Die Besetzung
Die Solisten
Die Spielleitung
Die Mitwirkenden
Der Text
chronik
impressionen
shop
kontakt
pressestimmen
newsletter
impressum
presse
 
Jesus vor Pilatus

Die Geschichte des Oberammergauer Passionsspiels beginnt im jahr 1633. Mitten im Dreißigjährigen Krieg, nach monatelangem Leiden und Sterben an der Pest, gelobten die Oberammergauer, alle 10 Jahre das "Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus" aufzuführen. Zu Pfingsten 1634 erfüllten sie das Versprechen zum ersten Mal. Bereits in der Mitte des 18. Jahrhunderts kamen Zuschauer aus allen Teilen Deutschlands nach Oberammergau, angezogen durch seine Kraft und Ausstrahlung. Im Jahr 2000 besuchten rund 500.000 Besucher aus aller Welt das wohl bekannteste Passionsspiel der Welt.
Im Jahr 2010 führten die Einwohner der Gemeinde Oberammergau das Spiel zum 41. Mal auf, welches die Oberammergauer in einzigartiger Kontinuität durch die Jahrhunderte getragen haben.

Die Mitwirkenden


Seit dem 17. Jahrhundert wird das Spiel ausschließlich von den Bürgern des Dorfes getragen. Alle Mitwirkenden sind in Oberammergau geboren oder leben dort seit mindestens 20 Jahren. 2010 beteiligten sich etwa 2000 Oberammergauerinnen und Oberammergauer am Passionsspiel. Ab Februar 2009 ließen sich die Darsteller ihre Haare, die Männer auch die Bärte, wachsen. Am 18. April 2009 wurden vom Spielleiter und dem Gemeinderat die Rollen bestimmt.