kontakt | impressum

 
         
 
passionsspiele 2010
Das Passionsspiel 2010
Die Besetzung
Die Solisten
Die Spielleitung
Die Mitwirkenden
Der Text
chronik
impressionen
shop
kontakt
pressestimmen
newsletter
impressum
presse
 

Vorbereitungen auf die Passionsspiele 2010


Einzug in Jerusalem

In einer großartigen Gemeinschaftsleistung des ganzen Dorfes, entstanden - einer 375-jährigen Tradition folgend -, unter der Leitung von Christian Stückl, die Passionsspiele des Jahres 2010. Der Oberammergauer Bühnenbildner Stefan Hageneier, der schon für Passionsspiele 2000 die Bühnenbilder und Kostüme  entwarf, gab dem Passionsspiel ein ganz neues Erscheinungsbild . Christian Stückl und Otto Huber überarbeiteten zudem den Text der Spiele grundlegend. 

Seit Februar 2009 ließen sich alle Oberammergauer ihre Haare, die Männer auch die Bärte, wachsen.
Im April 2009 wurden die Darsteller bekanntgegeben und seit November des selben Jahres erarbeiteten über 2000 Oberammergauer  – Jesus, Kaiphas, Maria, Pilatus, Judas, Johannes, die Priester und die Soldaten, das Volk von Jerusalem und die 470 am Spiel beteiligten Kinder zusammen mit Spielleiter Christian Stückl ihre Szenen. 120 Chorsänergerinnen und -sänger  und das siebzigköpfige Passionsorchester feilten mit Markus Zwink, dem Musikalischen Leiter, an der Musik des Oberammergauer Komponisten Rochus Dedler. 

Und all dies, damit gelang, was der Evangelist Lukas am Ende seiner Erzählung der Leidensgeschichte schrieb: "Alle, die zu diesem Schauspiel herbeigeströmt waren und sahen, was sich ereignet hatte, schlugen sich an die Brust und gingen betroffen weg."


Zeitplan bis 2010


Im September 2005 wählte der Gemeinderat von Oberammergau Christian Stückl, nach 1990 und 2000 erneut zum Spielleiter.
Im Juni 2007 entschieden sich die Bürger von Oberammergau in einem Bürgerentscheid dazu, die Passionsspiele 2010 erstmals in die Abendstunden zu verlegen.
"Der Haar- und Barterlass". Ab dem 25. Februar 2009 ließen sich alle Mitwirkenden, einer alten Tradition nach, die Haare und die Bärte wachsen.
Am 18. April 2009 wurden die Darsteller, bei der so genannten "Spielerwahl", bekannt gegeben. Neben den großen Figuren Jesus, Petrus, Judas, Pontius Pilatus und Maria, gibt es 120 größere und kleinere Sprechrollen. Insgesamt wirkten über 2000 Oberammergauerinnen und Oberammergauer am Passionsspiel mit. Davon über 450 Kinder.
Im November 2009 begannen die Proben zum 41. Passionsspiel.
Die Premiere der 41. Passionsspiele 2010 fand am 15. Mai 2010 statt.